.

Guglhof Rum

Rum   aged 8 Years

Für den Rum aus der Edition Art & Spirits wird feinste Zuckerrohrmelasse aus Barbados sorgsam destilliert. Dieser rum reift für mindestens 8 Jahre in besonderen und selektierten Whiskyfässern.
Durch die lange Lagerung entwickelt er einen sehr weichen Körper von aussergewöhnlicher Balance. Ein einzigartiger premium rum mit Nuancen von dunkler Schokolade, Orangenblüten, Nougat und feinen Holzanklängen.

 

Verkostungsnotiz

Typische Nase mit Honignoten und Karamell, warme Orangentöne, sehr dicht und tiefwürzig / gute Fortsetzung am Gaumen, warm und füllig, kräftig und dabei komplex / Honig und Kaffee, feine Spuren von Schokolade und Vanille, sehr schön komponiert / im Abgang weich und sanft.

 

 

Der Künstler

Der 1931 geborene Maler Peter Lochmann lebte nach seiner Studienzeit an der Wiener Kunstakademie (prof. Bäumer) als freischaffender Künstler in Hallein. 

Er war ein hochbegabter Maler und eminent musischer Mensch, schon in seinen frühen Arbeiten erwies er sich auch als hervorragender Zeichner. Neben seinen realistischen Gemälden schuf er auch nicht gegenständliche Arbeiten, in denen sich impulsive Kraft und temperamentvolle Freiheit zeigten. 

Ein gutes Gespür für Qualität in der Kunst, scharfe Kritik, auch gegenüber seinen eigenen Werken und eine stürmische Zuneigung zur Kunst waren herausragende Grundeigenschaften seines Wesens. Nach beendetem Kunststudium führte ihn eine Reise nach Mexico bei der auch das Bild „Cuernavaca“ entstand. Peter Lochmann verstarb im Juni 1995 im Alter von 64 Jahren nach einem schaffensreichen Leben.

  

   

 

  

Vodka

AT Bio Siegel Vodka B

Vodka

Wenn Geist und Kunst verschmelzen.

Ausgesuchter österreichischer Bio-Weizen, reinstes und wertvolles Quellwasser aus den Bergen Salzburgs in Verbindung mit dem Wissen um die Herstellung edler Brände führen zu einem besonderen Geschmackserlebnis – dem Organic Vodka aus dem Hause Guglhof. 

Dieser hohe Anspruch verbindet Kunst und Genuss in limitierter Art & Spirits Edition.

 

Verkostungsnotiz FALSTAFF

Feine Nase mit süsslichem Haselnuss-Fudge und weichem Biskuit.
Am Gaumen sehr angenehme Vielschichtigkeit und Milde bis in den Abgang.
Im Nachklang findet sich etwas weisse Schokolade.

 

 

Der Künstler 

Porträts sind das dominierende Thema in der Kunst des Halleiners Johann Schwarz.

Abstraktes, Geometrisches, Figuratives und Fotorealistisches ist in seinen Arbeiten vereint.
Es sind Abbilder, die sich dem ersten oder dem zu nahen Blick verweigern - sich erst aus der Distanz zu erkennen geben.

Im Fokus seines Arbeitens steht die Frage nach einer Definition von Bild und visueller Kommunikation.